10 Fakten über Nanny

Queen Nanny

10 Fakten über Nanny

Hallo meine Lieben
hoffe euch geht es gut

Ich habe mir überlegt das ich mal wieder ein Fakten Artikel schreibe. Diesmal stelle ich euch 10 Fakten über die Queen Nanny vor. Nanny ist einer meiner Katzen, die ich habe. 

10 Fakten über Nanny

Also erstens: Nanny ist voll die Männer Katze. Sie steht wirklich nur auf Männer und ist von meinen Bruder hin und weg. Nanny liebt ihn wirklich abgöttisch. Frauen sind der egal die darf auch kein andere anfassen sonst wird die echt naja wie soll ich sagen zickig.

Dann zweitens: Nanny steht überhaupt nicht auf Katzenminze. Ich frage mich auch warum. Jeder Katze liebt es und die geht sofort laufen und hält km weit abstand davor.

So dann mal drittens: Nanny mag kein Fisch. Ich denke mal die ist die einzige Katze die Fisch hasst und vor Fisch weg läuft.

Dann mal viertens:  Sie denkt immer, das sie ein Hund ist. Die Katze ist zwar mit einen Hund aufgewachsen aber naja. Das erinnert mich immer an Tarzan. Aber dann haben wir halt eine Hunde Katze.

Wir kommen zu Punkt fünf: Die Katze benimmt sich wie eine Queen und denkt sie wäre eine Göttin. Nanny ist wirklich eine eingebildete Katze. Sie benimmt sich manchmal schlimmer als eine Rassekatze. 

Nummer sechs: Nanny liebt Kasseler und Käsechips. Das kann man wirklich nicht stehen lassen, ohne das sie sich dran bedient.

Fakt Nummer sieben: Für eine Katze ist Nanny echt faul. Anstatt Fliegen zu fangen oder ähnliches schläft sie lieber. Schlafen soll ja schön machen 😀

Nummer acht: Nanny liebt Kassenbons.  Da kann man nicht genug von haben. Sie spielt damit so gerne.

Dann zu Nummer neun. Die Lady ist eine diebische Elster. Sie liebt es Socken zu klauen und überall zu verstecken.

Dann zum letzten Punkt Nummer zehn: Bei Nanny sieht die Zeichnung aus als würde sie ein BH und eine Brille tragen.

mehr Informationen Meine Haustiere

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

  1. Hallo Shelly,

    Interessante Fakten über deine Nanny!
    Besonders der Punkt: „Sie denkt immer, das sie ein Hund ist“
    erinnert mich an meinen Kater „Bubi“ auch er verhält sich mehr
    wie ein Hund – als eine Katze (Kater)
    Unser Bubi ist in vielerlei Hinsicht sehr a-Typisch.
    Zum Beispiel würde er niemals auf einen Tisch springen oder
    auf sonstige Möbelstücke – auch schläft er am liebsten auf dem
    Fußboden statt auf einem etwas höheren Platz – welchen die meisten
    Katzen ja eigentlich bevorzugen.
    Und Katzenminze? Das interessiert unseren Bubi auch nicht die Bohne.

    Schön geschrieben!!

    Liebe Grüße,
    Jürgen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.